Besuchen

Einladung zum Besuch unserer Weinberge von CA Coato

Der Wein wird aus Trauben gemacht und die Trauben kommen von den Reben!

Im Keller kann man nur versuchen zu optimieren was man im Weinberg angebaut hat. Aus diesem Grund wollen wir alle, die Zeit und Lust haben , einladen unsere Weinberge zu Fuss Zu besuchen.

Wenn Sie an einem schönen Tag in der Gegend von Negrar sind und mit guten Schuhen ausgerüstet sind, schlagen wir einen Spaziergang von zirka einer Stunde vor um die herrliche Aussicht aus diesem Teil des Tals zu geniessen. Sie werden dabei selber sehen was für eine Mühe wir uns geben um maximale Qualität aus unsere Reben zu erreichen.

An der Ampel in Santa Maria fährt man für zirka 300 m auf der Provinzstr. Nr 6 Richtung Negrar bis zum Steinplattenlager rechts. Am Ende dieses Platzes ist es möglich das Auto zu parkieren.

Nun geht man rechts an einem alten Tor (es hat eine Zypresse daneben) vorbei auf einem Pfad, der „da Giove a Coato „ genannt wird. Rechts oben sieht man den Bogen „ Arco die Giove“. Nun geht man immer gerade aus bis zur Villa Zamboni , man lässt die Villa rechts liegen und geht rechts weiter (siehe Plan).

Am Zambon , erste Kreuzung , geht man wieder rechts, nun wird der Weg steiler und ein wenig mühsa , und schon sieht man der erste Teil des Weinbergs der von uns in „ Ca Coato“ angebaut wurde (die Weinberge sind im Plan mit dem Jahr des Anbaus gezeichnet).

Auf dem alten Pfad bleibend geht man links an Olivenbäume vorbei bis man rechts ein grünes Tor sieht. Hier nimmt man den Weg links zwischen den Rebenreihen (gegenüber dem grünen Tor und nicht eingezeichnet) der auf der letzten „marogna“ entlang geht (charakteristische Trockensteinmauer aus weissem Stein der Gegend).

Am Ende des Weinbergs geht man dem Wald entlang, der rechts ist, bis man zu den sehr schönen „ marogne“ kommt, die wir konstruiert haben für den Anbau der Reben im Jahr 2004.Von hier aus ist das Panorama herrlich und an klaren Tagen sieht man bis zu den Hügeln des Lago di Garda und den Monte Baldo.

Für den Rückweg kann man zwei Varianten wählen: die mit rot gezeichnete erlaubt den schönen Hügel zu sehen wo sich unsere Weinberge befinden; die orange gezeichnet kommt mit dem Hinweg zusammen und umgeht den Hügel genannt „Roccolo „